© 2018 Jonian Ilias Kadesha - All Rights Reserved 

PROJECTS

TRIO GASPARD

 

Jonian Ilias Kadesha, violin

Vashti Hunter, cello 

Nicholas Rimmer, piano 

Founded in 2010, Trio Gaspard is one of the most sought-after piano trios of its generation, praised for their unique and fresh approach to the score.

Trio Gaspard is invited to perform regularly at major international concert halls, such as Wigmore Hall, Berlin Philharmonie, Grafenegg Castle Austria, Salle Molière Lyon, NDR Rolf-Liebermann Hall, Hamburg and Shanghai Symphony Hall as well as making appearances at festivals such as Heidelberger Frühling, Mantua Chamber Music Festival, and PODIUM Festival Esslingen. Important engagements in the next seasons include recitals in Belfast, Trieste, Naples, Bern, Heidelberg as well as in Berlin’s new ‘Pierre Boulez’ Hall.

Schubert I Piano Trio in E-flat Major op.100

CAERUS KAMMERENSEMBLE BERLIN

CAERUS KAMMERENSEMBLE BERLIN

Künstlerische Leitung: Jonian Ilias Kadesha

 

 Sie ist so ungreifbar wie allgegenwärtig, nichts entzieht sich ihrem Wirken, sie selbst aber vergeht

unablässig. Die Zeit. Ist sie nicht doch nur ein von Menschenverstand geformter Versuch, einem

Zustand, den wir nicht begreifen können, Ausdruck zu verleihen? Und wenn das nicht gelingt, wie

können wir ihr das entringen, was sie von uns trägt? Die Gegenwart, den Augenblick.

 

Das Caerus Kammerensemble wurde 2017 zu diesem Versuch in Berlin gegründet. Es stellt sich

dem Vergehen der Zeit entgegen, indem es den Augenblick einfängt.

Inspiriert von Caerus - im antiken Griechenland ein religiös-philosophischer Begriff für den

richtigen, einzigartigen Zeitpunkt einer Entscheidung und zugleich in der Mythologie auch als

Gottheit personifiziert - formte sich aus herausragenden Instrumentalisten der jungen

europäischen Musikergeneration unter der künstlerischen Leitung von Jonian-Ilias Kadesha ein

einzigartiger Klangkörper, der den Geist Caerus' in Musik hineinfließen und dadurch einzigartiges,

unvorhergesehenes entstehen lässt: aus dem richtigen, nie wieder reproduzierbaren Moment

heraus entstandene Musik.

 

Als flexibles Ensemble kann das Caerus Kammerensemble in Programmen mit verschiedenen

Besetzungen spielen; die Gestaltung der Programme gewinnt dadurch größte Freiheit und

inhaltliche Relevanz. Die jungen Künstler – allesamt Preisträger renommierter internationaler

Wettbewerbe wie u.a. Königin Elisabeth, ARD, Indianapolis, Joseph Joachim, Joseph Haydn,

Prager Frühling, Leopold Mozart, Michael Hill, Yehudi Menuhin und Carl Nielsen — sind von dem

gemeinsamen Wunsch erfüllt, Kammermusik auf höchstem Niveau aufzuführen, denn darin ist

jeder einzelne als Solist und zugleich als sensibler Teil einer Gemeinschaft gefordert; Freiheit und

Verantwortung vereinigen sich zu einem unabdingbaren Streben nach kammermusikalischer

Sensibilität.

VIOLA

Nora Romanoff-Schwarzberg

Adrien La Marca

Sarina Zickgraf

Mathis Rochat

CELLO

Vashti Hunter

Florian Schmidt-Bartha

CAERUS PROGRAMMES (PROJECTS)

ONTRABASS

Kristina Edin

KLAVIER/CEMBALO

Boris Kusnezow

MITGLIEDER

VIOLINE

Suyeon Kang

Diana Tischenko

Thomas Reif

Jiyoon Lee

Liya Petrova

Andreas Feldmann